linden süd

Netzwerk Lebenskunst e.V.

Mehr als die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen in Linden-Süd leidet unter Armut. 30,8% der Bewohner im Stadtteil leben von staatlicher Unterstützung. Der Anteil der Kinder, die nach der Grundschule eine Empfehlung für ein Gymnasium bekommen, liegt in Linden-Süd mit 14,3 % an letzter Stelle in Hannover. Diese Kinder brauchen bessere Förderung. Darum gibt es seit dem Jahr 2001 den Verein Netzwerk Lebenskunst e.V. und unseren Laden in der Deisterstraße 73.

Der Verein Netzwerk Lebenskunst will

  • Bildung und Entwicklung von Kindern in Linden-Süd fördern
  • das soziale und kulturelle Leben bereichern
  • Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl von Kindern und Jugendlichen stärken
  • zur psychosozialen Gesundheit beitragen
  • Fort- und Weiterbildung sowie Beratung von Fachkräften, ehrenamtlichen Gruppen und Einzelpersonen anbieten.

Wir bieten

  • eine stadtteilbezogene Kultur- und Bildungsarbeit
  • Projekte, Kurse, Veranstaltungen, Werkstätten, eigenständig oder in Kooperation mit anderen
  • wir geben Raum für spielerische, lustbetonte und intensive künstlerische Erprobung

Besonders wichtig für unsere Arbeit ist die Vernetzung mit anderen Vereinen, Organisationen und Institutionen. Der Verein Netzwerk Lebenskunst ist Träger der Kreativwerkstatt „Kreofant“. Hier finden Kinder und Erwachsene Angebote im Bereich bildnerisches und plastisches Gestalten im „Kreofanten“.